Steinmatratzen an technischen (Wasser-)Bauwerken - 7/2018

Steinmatratzen werden zunehmend an technischen Bauwerken wie Rückhaltebecken (und dort zur Sicherung von Überlaufschwellen, Ablaufgerinne, etc.) verwendet.

Die Fotos sind unmittelbar nach dem Einbau aufgenommen. Die Hebeschlaufen sind noch nicht entfernt.

Vorteile

Technische Sicherheit:

- Steinmatratzen sind an der TU Dresden getestet worden (Schubspannung bis 1652 N/m²; Fließgeschwindigkeit 5,5 m/sec. ermittelt

- praktisch wurden sie schon an Rhein und Elbe unter extremeren Belastungen eingesetzt, ohne dass es zu Schäden gekommen ist.

Preiswert:

- Steinmatratzen sind preiswerter als entsprechend zu dimensionierende Steinschüttungen.

Naturschutz:

- Steinmatratzen erlauben durch Ihre Struktur (kleinere Hohlräume, Lagestabilität) eine Besiedlung durch gewässerspezifische Organismen.

- Optik

- Durch die Möglichkeit der Verwendung kleinerer Steingrößen entsteht nicht das Bild einer lebensfeindlichen Steinwüste. Vielmehr setzen sich schnell Sedimente fest, die nachfolgend eine pflanzliche Besiedlung befördern.